Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie befinden sich hier: Home » Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Im April 2016 wurde die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durch das Europäische Parlament beschlossen. Diese wird im Mai 2018 in Kraft treten und für die Europäischen Mitgliedstaaten die Grundlage für ein einheitliches Datenschutzniveau bilden. Da die neuen Regelungen als Verordnung erlassen werden, gelten sie unmittelbar und müssen nicht noch in das jeweilige Recht der Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

Darüber hinaus soll eine eine vollständige Aufhebung des jetzigen BDSG unter gleichzeitiger Neufassung und Umstrukturierung erfolgen. Hierbei soll sich an der Struktur der DSGVO orientiert werden. Genaueres lässt sich erst sagen, wenn der neue Entwurf vorliegt.

Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Dabei beinhaltet die Datenschutz-Grundverordnung einige Neuerungen, die Unternehmen zu beachten haben. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Pflicht zu verbraucher- und datenschutzfreundlichen Voreinstellungen (privacy by default),
  • Die Pflicht zur Datenschutz-Folgenabschätzung,
  • Die Ausweitung der Rechte der Betroffenen sowie
  • Die Nachweispflicht oder Rechenschaftspflicht, dass die Anforderungen der DSGVO eingehalten werden

Weiter bestehen bleiben die bereits bekannten Grundsätze, die nun normiert sind, etwa zur Datensparsamkeit, Rechtmäßigkeit, Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Richtigkeit, Integrität und Vertraulichkeit.

Außerdem werden die Bußgelder und Sanktionsmöglichkeiten deutlich erhöht. Hier sind je nach Verstoß Geldbußen von bis zu 20 000 000 EUR oder im Fall eines Unternehmens von bis zu 4% seines gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes des vorangegangenen Geschäftsjahrs verhängt, je nachdem, welcher der Beträge höher ist, möglich.

Nachweis der Einhaltung der Anforderungen der DSGVO

Wir unterstützen Sie bei der Einhaltung der Anforderungen aus der DSGVO. Durch eine Zertifizierung im Datenschutz können Sie Ihrer Nachweis- und Rechenschaftspflicht nachkommen.

Zeitgleich ermöglichen wir Ihnen eine Zertifizierung im Bereich der Informationssicherheit, um die Einhaltung der Anforderungen von technischen und organisatorischen Maßnahmen nachweisen zu können. Um Synergieeffekte zu nutzen, können Sie Zertifizierungen in einem Kombiverfahren verbinden.

Wir unterstützen Sie!

Sie profitieren von umfassenden Erfahrungen in den Bereichen Prüfung und Zertifizierung und die erforderlichen Qualifikationen, um Sie bei der Umsetzung der Anforderungen aus der DSGVO zu unterstützen.

Wir sind in ständigem Kontakt zu den Zertifizierungsstellen und bleiben für Sie auf dem neusten Stand. Die ersten Schritte auf dem Weg für international anerkannte Schritte sind bereits gemacht.

Von |2017-09-07T11:47:07+00:0022. Juni 2016|Branchen-Nachrichten|0 Kommentare