Zertifizierung Smart Meter Gateway Administration

Sie befinden sich hier: Home » Informationssicherheit » Zertifizierung Smart Meter Gateway Administration
Zertifizierung Smart Meter Gateway Administration2017-05-03T23:28:05+00:00

Zertifizierung „Smart Meter Gateway Administration“

Die Anforderungen für Messstellenbetriebe sind mit dem Messstellenbetriebsgesetz verschärft worden. Wer intelligente Informationsnetze (Smart Metering Systems) anbieten und die Funktion des Smart Meter Gateway Administrators übernehmen will, muss die Anforderungen der TR-03109-6 erfüllen.

Anforderung an Smart Meter Gateway Administratoren

Diese Technische Richtlinie fordert unter anderem ein bestehendes Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS), welches entweder nach ISO 27001 oder nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz zertifiziert ist. Darüber hinaus beinhaltet die TR-03109-6 Mindestanforderungen, die im ISMS zu berücksichtigen sind.

Es ist Aufgabe des SMGWA-Auditors zu überprüfen, ob diese Mindestanforderungen wirksam in das ISMS integriert und umgesetzt sind. Die Bestätigung der Konformität zur TR-03109-6 ist ein integraler Bestandteil der Auditierung.

Unsere Kompetenz ist Ihr Vorteil!

Die Zertifizierung des Smart Meter Gateway ist zwingende Voraussetzung zum Betrieb.

Die greeneagle certification GmbH verfügt über die notwendige Qualifikation zur Auditierung Ihres ISMS nach ISO 27001 (native oder IT-Grundschutz) in Zusammenhang mit der Konformitätsprüfung für Smart Meter Gateway Administration! Durch unsere Erfahrungen im Bereich ISO 27001 und ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz sind Sie bei uns in den besten Händen.

  • Information über über Ablauf, Umfang und Anforderungen der Zertifizierungen sowohl nach ISO 27001 als auch nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz.
  • Entscheidungsgrundlage, um sich für das für Sie passende Zertifikat zu entscheiden.
  • Abstimmung des Anwendungsbereiches
  • Überprüfen der grundsätzlichen Zertifizierbarkeit des Untersuchungsgegenstands
  • Kurzprüfung der erforderlichen Dokumente und ggf. einzelner Bestandteile des ISMS
  • Benennen von Mängeln (wenn vorhanden)
  • Prüfung der (Referenz-)Dokumente und Bewertung der Konformität hinsichtlich der Auditkriterien
  • Vorbereitung des Vor-Ort-Audits
  • Erstellung Auditplan
  • Prüfung der Umsetzung der Dokumente
  • Erfassung und Verifizierung von Informationen
  • Ableiten von Auditfeststellungen und das Erarbeiten von Auditschlussfolgerungen
  • Erstellen eines Auditberichtes und Verteilung an Kunden und die Zertifizierungsstelle
  • Auch bei einer Zertifizierung nach ISO 27001 erhält das BSI einen Teil des Auditberichtes zur Überprüfung der Konformität mit der TR-03109-6
  • Erteilung des Zertifikates bei positiver Prüfung
  • Der Kunde erhält ein Zertifikat (und kein zweites durch das BSI)
  • Überwachungsaudits (frühestens 9 Monate nach Zertifikatserteilung) zur Prüfung, ob die Regelkonformität weiterhin besteht
  • Erstellen eines Auditberichts zum Überwachungsaudit und Übergabe an Zertifizierungsstelle
  • Für eine Verlängerung des Zertifikats um weitere drei Jahre bedarf es einer Re-Zertifizierung.
  • Das Re-Zertifiziungsaudit ist ein Vollaudit.
Sie möchten Ihre Kenntnisse in speziellen Bereichen vertiefen? Dann besuchen Sie folgende Links zu diesem Thema:

BSI – Smart Metering Systems

Referentenentwurf „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ vom 21.09.2016

Jetzt Angebot anfordern

Wir führen Sie zur erfolgreichen Smart Meter Gateway Administration Zertifizierung

Vertrauen Sie unseren erfahrenen Lead-Auditoren bei der Durchführung der Smart Meter Gateway Administration Zertifizierung und fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an.
Jetzt Angebot anfordern