Hamburg, 17.10.2017 – Ann-Karina Wrede, Auditorin und Prokuristin der greeneagle certification GmbH, erwirbt die neue Prüfverfahrens-Kompetenz nach § 8a des Gesetzes des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik für Betreiber Kritischer Infrastrukturen.

Die neue Prüfverfahrens-Kompetenz wurde für das erfolgreiche Bestehen einer entsprechenden Prüfung nach zugeschnittener Schulung erteilt. Frau Wrede verfügte bereits vorher über die zusätzlich geforderten Erfahrungen in den Bereichen Audit-Kompetenz und IT-Sicherheits- bzw. Informationssicherheits-Kompetenz. Die Zusatzqualifikation „Prüfverfahrens-Kompetenz für § 8a BSIG“ wurde nun somit offiziell bestätigt.

Die greeneagle certification GmbH ist damit in der Lage, die Besonderheiten in Bezug auf die Begutachtung Kritischer Infrastrukturen zu berücksichtigen und qualifiziert zu prüfen, ob die Unternehmen und Organisationen die Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes und des BSI-Gesetzes umsetzen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser neuen Kompetenz unser bereits heute umfangreiches Leistungsspektrum abrunden und ergänzen können“ so Martin Steger, Geschäftsführer und Auditor der greeneagle certification GmbH. „Ständige Weiterbildung und Erweiterung der Prüfungskompetenzen ist ein Teil der Unternehmensstrategie. Unsere Kunden profitieren hiervon branchenübergreifend durch den interdisziplinären Ansatz in den Kernbereichen Audit, Prüfung oder Zertifizierung und dadurch letztendlich durch Kosteneinsparungen“ führt Steger weiter aus.

Zu den Kritischen Infrastrukturen gehören die Bereiche Energieversorgung, Informationstechnik und Telekommunikation, Transport und Verkehr, Gesundheit, Wasser, Ernährung, Finanz- und Versicherungswesen, Staat und Verwaltung sowie Medien und Kultur. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik verpflichtet per Gesetz die Betreiber Kritischer Infrastrukturen – sofern nicht andere Spezialregelungen bestehen – alle zwei Jahre die Sicherheit in der Informationstechnik überprüfen zu lassen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:
ISO 27001-Zertifizierung

Über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik:
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist eine Bundesoberbehörde, die dem Bundesministerium des Innern untersteht. Sie bietet als unabhängige und neutrale Stelle eine Dienstleistung für IT-Sicherheit in der Informationsgesellschaft. Weitere Informationen zur Behörde und den Leistungen finden Sie hier: www.bsi.bund.de